Männerhaus Reblaube

Geschichtliches und Entstehung des Männerhauses Reblaube

Der Name verrät es schon, unter "Reblaube" wurde während vieler Jahre ein Restaurant in diesen Räumlichkeiten geführt. So erinnert sich einer unserer älteren Mieter, der in Zürich-Altstetten aufgewachsen ist, dass er als kleiner Knabe öfters mit seinen Eltern im Garten der Reblaube sass und sich an einem Sirup vergnügte.

Das Haus wurde erstmals im Mittelalter erwähnt. Es war lange Zeit als Bauernhaus mit angebauter Stallung verwendet worden.

Ab 1909 wurde im Wohnhaus auch ein Restaurant geführt, eben die "Reblaube". Auch als Restaurant hatte es bewegte Zeiten erlebt und öfters den Eigentümer gewechselt. Wie viele andere Häuser in Albisrieden hat es auch eine Zeit lang Rudolf Bockhorn gehört. Anfangs der sechziger Jahre war ein betagter Wirt am Werk, der lieber jagen ging und "dem Betrieb keine Sorge trug", erzählen die Nachbarn. Auch sei er leicht zu ärgern gewesen, was von den damaligen Albisrieder Jungs weidlich ausgenützt worden sei.

Das Wirtshaus wird zum Gasthaus

So kam es, dass das Haus leer stand.

Zu gleicher Zeit suchte Bernhard Zwiker, der an der Fürsorgestelle für Alkoholgefährdete und im Landeskirchlichen Verein Arbeitshilfe tätig war, nach Wohnraum für Menschen, denen mit Geld und Arbeit allein nicht geholfen werden konnte. Die Menschen, die damals im "Bunker" und "auf dem Boge" lebten, sollten endlich ein Zuhause bekommen.

So wurde 1962 aus dem Wirtshaus ein Gasthaus für Menschen, die auf der Gasse lebten. Der Landeskirchliche Verein Arbeitshilfe wurde aber fünf Jahre später aufgelöst und die Stiftung Kirchlicher Sozialdienst Zürich übernahm dessen Aufgabe. Zu dieser Zeit wohnten 17 Männer im Haus. Damals war aber noch kein eigenes WC und keine Zentralheizung im Hauptgebäude.

Es drängte sich daher eine Renovation auf. Das Haus, das bereits 1945 durch die Liegenschaftenverwaltung der Stadt Zürich übernommen wurde, sollte nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten renoviert werden. 1979 wurden die Männer, die im Haus wohnten fremdplatziert und die Renovation durchgeführt. Heute bietet die Reblaube, aufgeteilt in drei Stockwerke, Platz für 21 Männer.

Reblaube, im Garten